Vorschau Saison 2008/2009

Die Saison 2008-09, ein Ausblick

Als sportlicher Leiter der Ravens möchte ich mich zuallererst bei Team und Vorstand für das Vertrauen bedanken, das in mich gesetzt wurde und noch wird. Bedanken möchte ich mich auch bei meiner Stellvertreterin Silvia Fürst, die mich seit dem Vorjahr unterstützt und mir sehr viel Arbeit abnimmt.

Wir haben in der heurigen Saison mehrere schwere Aufgaben vor uns, denn die EWHL (Elite Womens Hockey League) wird qualitativ immer dichter und es warten mit den Neuzugängen aus Deutschland (Vizemeister Berlin und Meister Planegg) wieder sehr schwere Gegner auf uns, aber die Ravens sind es gewohnt zu kämpfen und mit der Aufgabe zu wachsen.

Der Verein wird über die International Hockey Academy, auch eine Ravens Gründung, heuer wieder drei ausländische Spielerinnen verpflichten. Diese Methode hat sich in den vergangenen Jahren punkto Einsatzwillen und Spielermoral sehr rentiert, auch taktisch kommt aus Übersee immer wieder neuer Wind nach Salzburg. Weitere Teamänderungen: Mit Kerstin Oberhuber kommt eine Spielerin wieder zu uns zurück, Sharon Hausberger hat das Team verlassen, neue Anmeldungen von Anfängerinnen, die über die Homepage den Weg zu uns gefunden haben, komplettieren das Bild.

Das heurige Jahr steht ganz im Zeichen des Aufbaues, denn einige junge Spielerinnen, die schon im Vorjahr kurz vor dem Sprung ins EWHL-Team standen, bzw. schon gespielt haben, werden den Sprung heuer endgültig schaffen. Zudem soll verstärkt der Nachwuchs aufgebaut werden. Coach Heinz Schiller bekommt mit Adi VanderZalm eine kanadische Co-Trainerin zur Seite gestellt, die verstärkt mit den jungen Spielerinnen arbeiten wird und zudem auch in der EWHL spielt.

Neben der EWHL werden die Ravens auch noch die Österreichische Bundesliga spielen, die „Young Birds“, bei denen auch Kitzbühler Spielerinnen mit im Team sind, wollen dort nach dem Vizemeister im Vorjahr heuer nach Gold greifen.

Gegen Ende der Saison steht noch die Staatsmeisterschaft an.

Es bleibt mir nur noch zum Schluss ein Wort an unsere treuen Fans:
Kommt bitte zahlreich zu den Spielen und zieht andere in den Bann des Dameneishockey, denn Euer Beistand ist unser Motor!

Um Informationen und Einladungen zu den Spielen zur erhalten, bitte hier klicken!

Dr. Thomas Seywald und Silvia Fürst
Sportliche Leitung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.