Klarer Sieg gegen Neuberg

Von Beginn an der direkte Weg aufs Tor der Steirerinnen machte sich bereits in der 2. Minute bezahlt. Neuzugang Sophia Volgger verwertete aus kurzer Distanz zur Führung der Eagles (Foto). Die Vielzahl an weiteren Chancen konnte erst in der 15. Minute durch Kelly Kittredge zählbar umgesetzt werden. Mit dieser 2:0 Führung nach druckvollem und schnellem Spiel der Salzburgerinnen geht es in die erste Drittelpause.
Der zweite Spielabschnitt begann wie der Erste. Bereits eine Minute nach der Pause traf Jenna Welch zur 3:0 Führung. In weiterer Folge nahmen die Eagles ein wenig den Druck aus ihrem Spiel. Somit kamen auch die Gäste zu einigen dicken Chancen. Doch Salzburgs Teamtorfrau Paula Marchhart spielte hochkonzentriert und hielt den Kasten weiter sauber. Abermals Jenna Welch war es dann in der 32.Minute, als sie einem Rebound zur 4:0 Führung verwertete. Nach dieser sicheren Führung der Salzburgerinnen begannen die Gäste offensiver zu spielen und kamen durch Devon Skeats in der 36. Minute zu ihrem ersten Treffer.
Im Schlussdrittel waren die Gäste bemüht, den Rückstand weiter zu verringern. Auch einige unnötige Strafen der Eagles trugen dazu bei, dass deren offensiver Spielfluss unterbrochen wurde. Einziger wirklicher Highlight der Salzburgerinnen im dritten Drittel war ein sehenswerter Konterangriff während Unterzahl durch Sophia Volgger. Ins kurze Kreuzeck (47.Minute) versenkte Sophia ihren zweiten Treffer. Mit diesem shorthanded Goal war auch der Endstand zum 5:1 Sieg des DEC Salzburg Eagles gegeben.
„Durch unser kraftvolles und schnelles Spiel hatten wir heute die Highlanders sicher im Griff. Wir haben uns gegen dieses Team früher schon deutlich schwerer getan. Deshalb können wir mit unserer Leistung heute sehr zufrieden sein“, so Interimskapitänin Melanie Hager nach der Samstagpartie.

Salzburg Eagles : Neuberg Highlanders
5:1 (2:0, 2:1, 1:0) Treffer für Salzburg: Volgger (2), Welch (2), Kittredge

dameneishockey-salzburg-eagles-highlander-15-01-17-klein

Sophia Volgger verwertet aus kurzer Distanz ins kurze Eck zum 1:0 für die Eagles.
(Foto Eagles)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.