1:4 gegen starke Sabres

Viel Kampf und der Wille, die Sabres gehörig zu ärgern, waren leider zuwenig. Der Tabellenführer nützte erbarmungslos die Chancen zu Toren. Erst in der 51. Minute gelang Jenna Welch der erste und einzige Treffer der Eagles. Zwar gewannen die Salzburgerinnen den dritten Spielabschnitt durch dieses Tor, doch Freude kam dadurch im jungen Team nicht auf.

Stark in beiden Partien bei den Salzburgerinnen neben der Doppeltorschützin Jenna Welch  war die Teamtorhüterin Paula Marchhart: „Jetzt heißt es für uns, die letzten drei Begegnungen im Volksgarten als Sieger abzuschließen. Damit können wir die Playoff-Spiele um den Titelgewinn in der EWHL noch erreichen !“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.