Einträge von Johannes Brunner

Sechs Spielerinnen vom DEC Salzburg Eagles im WM-Aufgebot

Dameneishockey WM 2015 / Division 1 Rouen / Frankreich 12. bis 18.April 2015 Zum Saisonabschluss geht es wie gewohnt für die Besten der Besten mit dem Österreichischen Nationalteam im Zuge der WM in Rouen / Frankreich um die heißbegehrten Medaillen. Mit gleich sechs Spielerinnen aus dem Kader des DEC Salzburg Eagles kämpfen die jungen Damen […]

Tolles Spiel – bitteres Ergebnis

ÖSM Finale: DEC Salzburg Eagles sind Vizemeister „Das erste Finalspiel in Salzburg zeigte , dass wir mit dem Serienmeister aus Wien in Augenhöhe um den Titel mitspielen können. Diese tolle Leistung wollen wir in Wien wiederholen- dann ist vom Ergebnis her alles möglich“; so Headcoach Vera Pancakova vor dem zweiten Finalspiel. Im Laufe des Spieles […]

ÖSM Finale: Die Eagles standen knapp vor einer Überraschung

Das erste Finalspiel um den Österreichischen Meistertitel ist von Beginn an rasant und beide Teams arbeiten sich hochkarätige Torchancen heraus. Allerdings zeigen auch die beiden Teams in der Defensive kaum Fehler. Somit können die Teams eher in Überzahlspielen verstärkt Druck aufbauen. So resultierte der einzige Treffer in diesem Drittel aus einem Powerplayspiel der Gäste aus […]

DEBL 2: Niederlage erst im Penaltyschießen

Das Farmteam der Eagles kämpfte bis zuletzt gegen die Red Angels Innsbruck im letzten Spiel der heurigen Saison um den Sieg. Beide Teams waren bestrebt, in der Defensive wenig zuzulassen. So kam es auch nach einer 1:0 Führung der Eagles durch Routenier Nene Rask und den Ausgleich durch die Tirolerinnen nach torloser Overtime zum Penaltyschießen. […]

ÖSM- Eagles stehen im Finale

Nach dem zweiten Sieg gegen die Neuberg Highlanders geht es jetzt um „Gold“ ! Die Eagles fuhren doch mit der Gewissheit eines klaren Sieges vom Samstag nach Kapfenberg. Trotzdem sind die Eagles gewarnt, da die Highlanders speziell zuhause ein unberechenbarer Gegner sind. Das erste Drittel verlief auch ohne wirklich zwingende Chancen auf beiden Seiten. Das […]

ÖSM: Sieg im ersten Halbfinalspiel

Verdienter Sieg im ersten Halbfinale um den österreichischen Staatsmeister Im Halbfinale sind zwei Siege nötig, um das große Finale für den Österreichischen Staatsmeistertitel zu spielen – das erklärte Ziel der Eagles. Neuberg ist immer ein unangenehmer Gegner. Somit waren die Eagles angehalten, konzentriert und konsequent zu spielen. Das Salzburger Team kam auch rasch ins Spiel […]

EWHL: Eagles gewinnen Bronze

„Wir erwarten von Anfang an ein druckvolles Spiel der Slowakinnen, da für sie nur der Sieg zählt. Wir sind gut vorbereitet und freuen uns auf den neuerlichen Schlagabtausch“, so Teamkapitänin Marlene Brunner kurz vor dem Spiel. Es entwickelte sich von Beginn an ein schnelles, Play off würdiges Match. Wobei Bratislava die ersten 10 Minuten doch […]

Verdienter Sieg gegen Bratislava

Erstes Spiel um die Bronzemedaille in der EWHL: Das erklärte Ziel der Salzburg Eagles war das Wochenende als Drittplatzierter in der EWHL abzuschließen. „Dem Spiel müssen wir unseren Stempel aufdrücken. Auch wenn die Spielerinnen aus Bratislava sehr körperbetont spielen, werden wir keinem Zweikampf aus dem Weg gehen“, so Spielertrainerin Vera Pancakova. Das Spiel im ersten […]

Eagles mit Rang drei nach dem Grunddurchgang

Sonntagsspiel: Eagles verloren in der Overtime das zweite Spiel gegen Bratislava Ein Heimsieg, das war das Ziel der Eagles in diesem Spiel. Es dauerte genau zwei Minuten bis zum ersten Tor. In der Unterzahl erzielte Sophia Volgger den Führungstreffer der Salzburgerinnen. Danach verabsäumten es die Eagles, die Führung auszubauen. Bratislava hielt das Spiel offen und […]

Salzburg Eagles gewinnen direktes Duell gegen Bozen

Der DEC Salzburg Eagles gewann in der EWHL das Heimspiel gegen EV Bozen Eagles mit 3:2. Die Südtirolerinnen, aktueller EWHL-Meister, sind die direkten Kontrahenten um den wichtigen zweiten Platz im Grunddurchgang. Wieder lieferten sich die Eagles aus Salzburg mit den Boznerinnen eine spannende Partie, die bis zur letzten Sekunde an Spannung nicht zu überbieten war. […]